Holz-Stein-Lehm

bringt Natur in Ihr Zuhause

Flurin einh. freig. Zimmermann

Flurin Rageth wuchs im kleinen Dörfchen Schwellbrunn im Appenzellerland auf. Sein Weg als Zimmermann begann bei der Firma Mettler Holzbau GmbH in Schwellbrunn. Eine sehr gute Zimmerei welche Ihm die schöne Welt des Zimmererhandwerks beigebracht hat. „Für mich war es eine sehr Lehrreiche und herzliche Zeit, auf welche ich freundlich zurückblicke“

Dann begann der Weg des Reisens für Flurin.

Er ging auf die traditionelle Walz, für drei kurze Jahre und einen langen Tag. Sein Weg führte Ihn zu unterschiedlichsten Zimmerermeistern in vielen Ländern. Um neue Handwerkstechniken zu lernen und Menschliche Erfahrungen zu sammeln. “ Durch ganz Frankreich sind wir gewandert, bis nach Spanien hin und weiter nach Marokko, da hat man viel über sich und die Natur gelehrt“. Nach über drei Jahren führte dann der Weg, wieder nach Hause ins Appenzellerland, doch nicht für lange.

Ein neuer Wunsch ist in Flurin herangewachsen. Er begann die Ausbildung zum Biolandwirt.

Seine Ausbildung führte in Nach Biel, auf einen gemischten Betrieb, mit Orginalbraunen Kühen und Gemüse und Brotgetreide. ein Einhalb Jahre verbracht er dort, zu vertiefte sein Französisch und besuchte den Jodlerverein Echo zu Port.

Sein Zweites Jahr war Flurin auf dem Hof l’ Aubier in Montmolin- Montezillon bei Neuchâtel. Ein grösserer Betrieb mit behornten Milchkühen im Freilaufstall und einer eigenen Käserei.

Die Fachschule war in Münsingen bei Bern auf dem Bioschwand, dort legte er seine Prüfung zum Landwirten mit Bravour ab. „ Der Fachliche Unterricht an der Bioschwand Schule hat bei weitem alles übertroffen was man sich wünschen kann, und die gewonnenen Freundschaften mit den Mitschüler/innen ist ein grosse Freude“

Ihm Jahre 2012 haben Tobias und Flurin, zwei gute Freunde aus der Kindheit, einen Ihrer Träume verwirklicht und Ihre eigene „Bude“ eröffnet und bieten Ihr Handwerkskönnen mit Hand und Herz an.

Flurin lebt in liebevoller Beziehung und ist glücklicher Vater einer kleinen Tochter.

 

 

Tobias „Grüpf“ Kupferschmidt

Tobias wuchs in Schwellbrunn, im höchstgelegenen Dorf im Kanton AR auf. Aus seinem Übernamen Grüpf aus Sekundarschulzeiten wurde sein Künstlername. Mit zwölf Jahren entdeckte er während einer Projektwoche in einer Bildhauerwerkstatt seine Liebe zum Stein.

Nach vier Jahren Lehrzeit bei der Schmitt Natursteine AG in Herisau im Appenzellerland und der Müller Natursteine AG in Neuhaus am oberen Zürichsee beendete er Diese 2007 mit Erfolg. Bereits im letzten Jahr nahm er an der Schweizer Ausscheidung für die Berufsweltmeisterschaften teil und wurde Zweiter.

„Mich hat die Herausforderung gereizt, Mir gefällt es, exakt und schnell zu arbeiten.“

Zwei Jahre später konnte Grüpf dann die Schweizermeisterschaft gewinnen und somit ein weiteres Jahr darauf an den World Skills 2009 in Calgary, Kanada, teilnehmen. Dort konnte er sich gegen die Landesmeister von Japan, England, Portugal, Finnland, Korea, Belgien, Österreich und Frankreich durchsetzen und wurde Weltmeister. Die anschliessende Medienpräsenz in der Schweiz wurde ihm dann aber doch schnell zu viel...

Im Anschluss bereiste er Frankreich, Spanien, Marokko, Lappland, Chile und Argentinien (Dort war er beispielsweise mit pferd und Planwagen mehrere Monate unterwegs) um Sprache, Land und Leute kennenzulernen.

„Das Reisen ist ein nicht anerkanntes Studium!“ sagt Grüpf. Denn in den fernen Ländern hat Grüpf auch immer wieder gearbeitet und Einsicht in viele Berufe des Handwerks und der Landwirtschaft bekommen. „Zudem haben wir immer gleich von Anfang an begonnen, die verschiedenen Sprachen zu erlernen und konnten mit Leuten aus anderen Kulturen zusammenleben... Zwischendurch konnte er bei seinen Aufenthalten in der Schweiz bei seinem ehemaligen Lehrbetrieb mit Genuss Steine bearbeiten.

Auch heute noch unternimmt Grüpf mit seiner Freundin und ihren beiden Pferden Reisen in der Schweiz und Europa.

Ab 2012 ist Grüpf selbständig und liebt es, seiner Kreativität und seinen Handwerklichen Fähigkeiten freien Lauf zu lassen und seine Kundschaft kompetent und umfassend zu beraten.

 

T. Kupferschmidt
F. Rageth
Schlitter 777
9056 Gais
Tel. 0041(0)77 429 98 22
Tel. 0041(0)77 425 19 11

natuerlichesbauen@posteo.ch